Allgemein · Pfotenalltag

Rücksicht – das chinesische Fremdwort

Rücksicht, die
Substantiv, feminin

Verhalten, das die besonderen Interessen, Gefühle, Bedürfnisse anderer berücksichtigt bzw. feinfühlig betrachtet

Liebe Hundehalter,

ich verstehe ja, dass wir nicht alle einer Meinung sein können. Hundeerziehung ist schließlich eine sehr vielschichtige Materie und es gibt wahrscheinlich genauso viele Erziehungsstile wie Hunderassen. Jedem sei seine Meinung gegönnt, ob er nun als Rudelführer auftreten möchte, ausschließlich auf positive Verstärkungen setzt oder der Hund schlichtweg machen darf, was er will. Alles legitim, schließlich ist es ja der eigene Hund und mit seinem Verhalten muss der Halter selbst klar kommen und entscheiden, was er eben wie erreichen möchte. Mir ist es wirklich egal, was für Regeln andere für ihren Hund aufgestellt haben und wie sie diese umsetzen. Es sei die Methoden gehen gegen das Tierschutzgesetz, aber das ist wohl selbstverständlich.

Wenn allerdings Berührungspunkte mit fremden Hunden entstehen, zum Beispiel beim Gassigang, dann erwarte ich eine gewisse Portion von Rücksichtnahme. Heißt: Ein unangeleinter Hund hat nicht zu einem angeleinten zu rennen. Klar kann sowas passieren, schlechte Tage hat wohl jeder Mal und mit ein paar netten Worten ist der Vorfall gleich weniger ärgerlich. Auch hier kann ich verstehen, dass einige Hundehalter anderer Meinung sind, da sie ihren Hund für sozialverträglich und lieb halten. Oder die von dieser unausgesprochenen Regel schlichtweg noch nichts gehört haben. Kann jedem passieren, wirklich kein Grund für Unmut.

Was allerdings absolut nicht in Ordnung ist, ist beleidigend und ausfallend zu werden, nur weil ein anderer Hundehalter zum einen anderer Meinung ist als man selbst und zum anderen schlichtweg um etwas Rücksicht gebeten hat. Ich wurde heute als „menschliche Störung“ und einiges anderes betitelt, nachdem ich eine Frau darum bat ihren Rüden doch bitte nicht zu angeleinten Hunden laufen zu lassen. Ich habe es wirklich nett gesagt und sie legte direkt mit vollem Kaliber los. Das ganze Theater zog sich über mehrere Minuten und ich war am Ende wirklich fertig mit den Nerven. Ja, ich bin wahrscheinlich auch etwas dünnhäutiger als manch anderer Hundehalter und gerade ihre Wortwahl hat mich persönlich sehr getroffen.

Nichtsdestotrotz muss so ein Konflikt doch wirklich nicht sein. Wir sind alles Hundehalter, wir haben also eine gemeinsame Basis: unsere Liebe zu den felligen Feuchtnasen. Warum müssen wir uns gegenseitig das Leben so schwer machen, wenn ein wenig Verständnis und Rücksicht doch alles viel harmonischer machen würde..

Nachdenkliche Grüße,

Anna

received_1083496298346924

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rücksicht – das chinesische Fremdwort

  1. Mir ist irgendwie aufgefallen dass man in solchen Fällen einfach nur ein Ablassventil war. Ist bei einem selber ja auch manchmal so… man hatte einen supermiesen Tag, und dann kommt es zu einer Kleinigkeit. Und schwupps, zickt man total rum, und bereut es hinterher dermassen. Bitte nicht persönlich nehmen. Niemals! Damit nimmst Du sie wichtiger als sie es wert sind. Irgendwie ist im Moment so eine Zeit, in der die Menschen sehr rücksichtslos sind. Mich macht das auch oft wahnsinnig.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s