Allgemein · Pfotenalltag

Bachblüten – eine Überlegung wert? [Teil 1]

Manchmal ist es an der Zeit, neue Dinge auszuprobieren. Unbekannte Wege zu bestreiten und offen für Überraschungen zu sein. Diesen Entschluss habe ich jedenfalls letzte Woche gefasst als ich im Hundealltag merkte, dass ich bei einigen ‚Baustellen‘ mit altbekannten Methoden nicht voran komme. Zumindest kommt es mir so vor.

Wie ich bereits in einem vorherigen Beitrag erwähnt hatte, bleibt Summer höchst ungern alleine. Sie leidet sehr, wenn ich das Haus verlasse, aber selbst wenn Freunde oder Familenangehörige verschwinden, wimmert sie diesen oft noch kurzweilig hinterher oder reagiert mit unruhigem Hin- und Herlaufen in der Wohnung. Das Training habe ich nach Absprachen nun umgestellt und ganz kleinschrittig wird Summer nun nochmals an das alleine sein gewöhnt. Beim Durchstöbern eines Onlineshops entdeckte ich dann fertig gemischte Bachblütenmischung für Hunde mit verschiedenesten Indikationen: Alleinbleib-Angst, Leinenzieher, Kläffhund etc. Ich kannte Bachblüten von einer Verwandten und hatte es bisher immer als großen Humbug abgeschrieben, aber da ich einfach neue Wege gehen wollte, um Summer eventuell bei ihren Ängsten besser beistehen zu können, bestellte ich mir kurzerhand ein Buch, um mich einzulesen und um anschließend zu entscheiden, ob ich das Experiment wagen möchte.

418HXxZ2jRL
Das Buch gibt es gebraucht bereits für 1,45 EUR plus Versand bei Amazon

Zugegeben, es gibt auch weitaus teurere Bücher auf dem Markt, aber meine Skepsis war immernoch sehr groß und so wollte ich den eventuellen Verlust so gering wie möglich halten. Laut Rezensionen reicht das Buch für einen ersten Überblick allemal aus und das war für mich das Wichtigste. Jetzt geht es aber los..

Herkunft und Wirkung

Vor mehr als 60 Jahren beschrieb der Arzt, Bakteriologe und Homöopath Dr. Edward Bach 38 Bachblüten mit ihren Auswirkungen auf das seelische Befinden von Menschen. Die Blüten werden gesammelt, zu wässrigen Auszügen verarbeitet und mit Alkohol konserviert und meist zu 20 ml Konzentraten abgefüllt. Aus diesen konzentrierten Auszügen lassen sich später die benötigten Mischung individuell herstellen.

Eine genaue Wirkweise ist nicht beschrieben. Die Blüten sollen auf vorhandene Disharmonien in der Seele einwirken und ins Positive kehren. Deshalb ist eine Anwendung bei organischen Beschwerden nicht angezeigt.

„Im Konzentrat und in der Verdünnung sind keine mikroskopisch nachweisbaren Wirkstoffe mehr vorhanden.“ Petra Stein

Ehrlich gesagt wollte ich nach diesem Satz bereits das Buch aus der Hand legen. Wie soll etwas positiv auf meinen Hund einwirken, wenn ihm laut dieser Aussage scheinbar auch ein paar Tropfen Wasser geben könnte. Aber gut, ich wollte ja offener sein und ich denke, dass sich gerade bei Problemen die mit Ängsten zusammenhängen ein Effekt erzielen lässt, da man ja die Problematik erkannt hat und aktiv etwas dagegen tun möchte. Dadurch ändert sich wahrscheinlich bereits die Einstellung sowie Handlungen dem Problem gegenüber und man erreicht quasi einen Placebo-Effekt. Ein bisschen wie Hokuspokus klingt es aber nach wie vor..

DSC_5061

Morgen werde ich auf die verschiedenen Blüten und ihre Anwendungsgebiete eingehen. Mal sehen, welche ich für Summer auswählen werde.

Habt ihr bereits Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt? Wie steht ihr dem Thema Bachblüten gegenüber?

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Bachblüten – eine Überlegung wert? [Teil 1]

  1. In Sachen Bachblüten gebe ich Shari die Rescue Tropfen nach oder auch vor seinen Anfällen, sollte es Anzeichen dafür geben. Ich habe zunächst ehrlich gesagt auch nicht daran geglaubt, aber es war auch für mich ein Versuch wert. Denn Chemie bekommt er schon genug davon und auch das Diazepam rectal einzugeben ist nicht gerade gut für den Hund. Manchmal bleibt durch die Bachblüten sogar ein Anfall aus, oder er kommt nach einem schneller zur Ruhe. Ich glaube letztendlich es liegt auch an der Einstellung des Menschen, aber ich bin ehrlich gesagt froh über solch eine Alternative. Lg Denise

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s